Erwerbslose

Wer seinen Arbeitsplatz verliert, sollte trotzdem Mitglied bei ver.di bleiben – oder gerade.

Wer erwerbslos und noch nicht in der Gewerkschaft organisiert ist, sollte gleich eintreten. Denn auch Erwerbslose sind in ver.di aktiv. Sie informieren und beraten, auch in persönlichen Gesprächen bundesweit vor Ort. Sie klären auf über Ansprüche, Rechte und Pflichten von Menschen ohne Job und setzen sich für politische Ziele im Interesse der Erwerbslosen ein. Arbeitsmarktpolitische Fachtagungen, Kampagnen und Veranstaltungen für Erwerbslose gehören dazu.

_______________________________________________________________________________________________________________

Kontakt

Er­werbs­lo­se in ver­.­di ha­ben viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten, sich ak­tiv ein­zu­brin­gen. Sie in­for­mie­ren und be­ra­ten - auch in per­sön­li­chen Ge­sprä­chen. Sie klä­ren auf über An­sprü­che, Rech­te und Pflich­ten von Men­schen oh­ne Job. 

­Die ver­.­di-­Per­so­nen­grup­pe ver­tritt die In­ter­es­sen der Er­werbs­lo­sen in der Öf­fent­lich­keit, ge­gen­über Par­tei­en und Ver­bän­den, Par­la­ment und Re­gie­rung. Ar­beits­markt­po­li­ti­sche Ta­gun­gen, Kam­pa­gnen und Ver­an­stal­tun­gen mit und für Er­werbs­lo­se ge­hö­ren mit da­zu.

In der Mitgliederversammlung vom Juni 2018 wurde im Bezirk Sachsen-Anhalt Süd ein Arbeitskreis der Erwerbslosen gegründet.

Leiter dieses Arbeitskreises ist:

Andreas Zepter

sein Stellvertreter:

Jörg Neumann

Wir freuen uns über jeden der sich diesem Arbeitskreis anschließen möchte.
Hierzu reicht ein kurzer Annruf über die oben genannte Telefonnummer .

 

 

Erwerbslose

Weitere Informationen findet Ihr auch hier.

Bundesebene weiter… Landesebene weiter…

Aktuelles für Erwerbslose

ver.di Kampagnen